Am 1.1.2020 übergab unser langjähriger Kapellmeister Günter Baumann im Rahmen des Neujahrskonzerts sein Amt an seine Nachfolgerin Carolin Stieber . Wir bedanken uns bei dir, lieber Günter, für die tollen 17 Jahre voller schöner musikalischer Erinnerungen unter deiner Leitung.
Gleichzeitig freuen wir uns, dass unsere neue Kapellmeisterin aus unseren eigenen Reihen kommt und sind sehr gespannt auf unsere weitere musikalische Entwicklung.
Wir nutzen die probenfreie Zeit und lassen Günter Baumann und Carolin Stieber selbst zu Wort kommen:

baumann günterLiebe Musikerinnen, liebe Musiker!
Nach wunderbaren 17 Jahren an der Spitze der Stadtkapelle beendete ich beim Neujahrskonzert die Tätigkeit als Kapellmeister.
In diesen Jahren spielte die Kapelle zahlreiche Konzerte mit traditioneller Blasmusik, über moderne Musik bis zu den klassischen Konzerten.
Nicht zu vergessen die großartigen Reisen des Klangkörpers.
Ein besonderes Anliegen war mir immer, ohne Aushilfsmusiker zu konzertieren. Mein Engagement ging dahin, wieder viel Jugend in den Musikverein zu bringen und so kann die Stadtkapelle jetzt auf 60 aktive Musikerinnen und Musikern zurückgreifen.
Ein großes Bestreben als Kapellmeister war, meine Nachfolge intern zu besetzen. Mit Carolin Stieber steht nun eine ausgezeichnete Musikerin und Musikpädagogin als Kapellmeisterin der Stadtkapelle vor.
Als Musiker am Horn wünsche ich dir, liebe Carolin, für die Zukunft alles Gute!
Günter Baumann 
stieber carolinUnd auch unsere neue Kapellmeisterin, Carolin Stieber, stellt sich vor:
Ich bin seit 20 Jahren aktives Mitglied der Stadtkapelle. Als ich dazu kam, war ich 14 Jahre alt und wusste noch nicht mal im Ansatz, was ich überhaupt in meinem Leben machen will!
Hätte man mir damals jemand gesagt: "Du wirst diese Kapelle einmal leiten!", hätte ich denjenigen für verrückt erklärt.
Eine leichte Entscheidung war es aber wirklich nicht und ich ließ mir 3 Monate Zeit ... Schlußendlich hab ich mich für die Funktion als Kapellmeister entschieden, weil ich in diesem Verein "groß" geworden bin, ich dadurch eine starke Verbundenheit habe und mir die Stadtkapelle natürlich sehr am Herzen liegt. Und, ganz ehrlich gesagt, war es keine Vernunft- , sondern eine Herzensentscheidung.
Ich werde mein Bestes geben, die vorangegangenen Fußstapfen auszufüllen und freue mich, dass ihr so viel Vertrauen in mich habt!
Carolin Stieber